Aktuelle Meldungen

Psychisch gesund altern

burnout-50plus

Psychische Erkrankungen sind keine Frage des Alters und können in jeder Lebensphase auftreten. Daher ist es wichtig, die psychische Gesundheit mit 50Plus immer im Blick zu haben und gegebenenfalls rechtzeitig den Rat von Fachärzten einzuholen. Typische psychische Erkrankungen im Alter sind Depressionen und ein Burn Out. Beide Krankheiten sind unter anderem auf Stress zurückzuführen und bedürfen in der Regel einer Behandlung beim Facharzt. Wichtige Anzeichen dafür, dass Ihre psychische Gesundheit aus dem Gleichgewicht geraten ist, sind Antriebslosigkeit, eine pessimistische Lebenseinstellung, Angstzustände, Erschöpfung und psychosomatische Krankheiten. Treten diese Symptome über einen längeren Zeitraum auf, dann suche einen Arzt auf. Er kann dir dabei helfen, dass seelische Gleichgewicht wiederherzustellen und gesund zu leben. Manchmal reichen hier schon Gespräche mit einem Psychologen, die eine neue Sicht auf die eigene Lebenssituation eröffnen. Wenn das nicht ausreicht, dann unterstützen dich zum Beispiel Antidepressiva dabei, gesund zu werden.

 

Seelische Gesundheit im Alter fördern

Zwar lassen sich Depressionen und Burn Out nicht alleine durch eine gesunde und bewusste Lebensweise verhindern, das Risiko kann jedoch minimiert werden. Hierbei helfen Methoden zur Stressbewältigung und Entspannungstechniken. Yoga, Pilates, Meditation und Autogenes Training sind nur einige Entspannungstechniken, die von vielen Einrichtungen auch als Kurs angeboten werden. In der Gemeinschaft mit anderen arbeitest du hier an deiner Entspannung und erhöhst dadurch die eigene Lebensqualität. Stress ist übrigens nicht nur Auslöser für psychische Erkrankungen, sondern kann deine Gesundheit auch in anderer Hinsicht beeinträchtigen und zu Herzinfarkten oder Schlaganfällen, chronischen Kopfschmerzen und vielen anderen Erkrankungen führen. Ebenfalls förderlich für die eigene Gesundheit sind ein ausgewogenes Verhältnis von Sport und einer gesunden Ernährung. Schon ein täglicher Spaziergang im Sonnenschein und an der frischen Luft sorgt für eine Ausschüttung der körpereigenen Glückshormone und trägt damit zum Wohlbefinden bei. Wer gesund alt werden möchte, der kann auf unterschiedliche Weise etwas für Körper und Geist tun und damit seine Gesundheit mit 50Plus fördern.